WFSJ - World Federation
of Science Journalists

WFSJ Logo (Grafik)

Die World Federation of Science Journalists (WFSJ) mit Sitz in Kanada vertritt als gemeinnützige Organisation 40 nationale, regionale oder internationale Verbände von Wissenschaftsjournalistinnen und -journalisten.

Die WFSJ ist so etwas wie der Verband der Verbände. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität wissenschaftlicher Berichterstattung zu erhöhen, Standards im Wissenschaftsjournalismus zu fördern und Wissenschafts- und Technologiejournalisten weltweit zu unterstützen. Die WFSJ will so eine Brücke zwischen Wissenschaft, Wissenschaftlern und der Öffentlichkeit schlagen und unterstützt Wissenschaftsjournalisten in ihrer Rolle als Schlüsselfiguren der Zivilgesellschaft und der Demokratie.

Zu den bedeutendsten Aufgaben der WFSJ gehört es, Möglichkeiten für den Austausch, die länderübergreifende Kooperation und die Netzwerkbildung unter Wissenschaftsjournalisten zu schaffen und zu fördern. Die alle zwei Jahre von ihr organisierte World Conference of Science Journalists (WCSJ) bietet denn auch Hunderten von Wissenschaftsjournalistinnen und -journalisten aus den verschiedensten Ländern der Welt Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und zum Informationsaustausch.

WCSJ Logo

Außerdem ist die Fort- und Weiterbildung für Kolleginnen und Kollegen vor allem aus Afrika und der arabischen Welt ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit der WFSJ. Das Projekt SjCOOP – Science journalism COOPeration – zum Beispiel befindet sich bereits in der zweiten erfolgreichen Phase. Vor diesem Hintergrund hat sich auch die WPK 2005 entschieden, Mitglied in der WFSJ zu werden und sich an Veranstaltungen wie SjCOOP und WCSJ zu beteiligen.

Näheres zur WFSJ unter www.wfsj.org/.