Journalistenpreise

Medienpreis Bildungsjournalismus

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2017 | Die Deutsche Telekom Stiftung zeichnet mit dem Medienpreis Bildungsjournalismus herausragende journalistische Beiträge, die über Bildung, Bildungspolitik, Bildungspraxis und Bildungskritik berichten. Die beiden Hauptkategorien "Text und "Multimedia" sind mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Zusätzlich wird ein Nachwuchspreis für das beste Story-Exposé vergeben, das mit dem Preisgeld in Höhe von bis zu 3.000 Euro umgesetzt werden soll.

mehr

Deutscher Journalistenpreis Neurologie

Bewerbungsschluss: 18. April 2017 | Alle Themen der Neurologie von A wie Alzheimer über M wie Multiple Sklerose bis Z wie Zentrales Nervensystem können eingereicht werden. Dotierung: 2.500 pro Kategorie "Wort" und "Elektronische Medien"

mehr

Medienpreis der Deutschen Geographie

Bewerbungsfrist: 1. April 2017 | Die Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG) vergibt den Medienpreis für besondere Leistungen auf dem Gebiet des Wissenschaftsjournalismus mit dem Schwerpunkt auf Themen der Geographie. Preisgeld: 3.000 Euro.

mehr

UMSICHT-Wissenschaftspreis

Bewerbungsschluss: 31. März 2017 | Der Verein zur Förderung der Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik e.V. schreibt den UMSICHT-Wissenschaftspreis für Forschungsbeiträge und Publikationen im Bereich Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik aus. Der Preis wird im Bereich Journalismus für die verständliche Darstellung wissenschaftlicher, praxisrelevanter Themen vergeben. Dotierung: 2x 2.000 Euro.

mehr

Medienpreis Luft- und Raumfahrt

Bewerbungsschluss: 31. März 2017 | Der “Verein zur Förderung des technisch-wissenschaftlichen Journalismus” schreibt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Journalistenschule München den “Medienpreis Luft- und Raumfahrt” aus, der aus dem 2004 gegründeten Ludwig-Bölkow-Journalistenpreis hervorgegangen ist. Der Medienpreis steht unter der Patronage des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI). Dotierung: insgesamt 22.000 Euro für Kategorien Print, Hörfunk/Fernsehen und Online (Gewinner je 5.000 Euro, weitere Nominierte 1.000 Euro) und Sonderpreis Lokal- und Regionalzeitungen (2.000 Euro)

mehr

Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus

Bewerbungsschluss Online-Bewerbung 02. April 2017 | Prämiert herausragende Leistungen im Bereich des Wissenschaftsjournalismus. Es wird je ein Preis in den Kategorien Print (Zeitungen/Zeitschriften), elektronische Medien (Online, TV, Hörfunk) und Nachwuchs (Jahrgang 1988 und jünger) ausgelobt. Dotierung: Print 5.000 Euro, elektronische Medien 5.000 Euro, Nachwuchspreis 2.500 Euro.

mehr