Podiumsdiskussionen

Gestörtes Klima? Was Journalisten und Wissenschafts-PR sich unter gutem Klimajournalismus vorstellen

Gestörtes Klima? Was Journalisten und Wissenschafts-PR sich unter gutem Klimajournalismus vorstellen

Termin: 29.08.2013 | Die Kritik der WPK an der UBA-Broschüre "Und sie erwärmt sich doch" hat vielfältige - negative und positive - Reaktionen hervorgerufen. Die Podiumsdiskussion soll die unterschiedlichen Perspektiven und Einschätzungen sichtbar machen und richtungsweisende Punkte für die Berichterstattung über Klimafragen herausarbeiten.

mehr

abgesagt: Zur Zukunft der Genetischen Pränataldiagnostik

abgesagt: Zur Zukunft der Genetischen Pränataldiagnostik

Der Termin am 20.03.2013 musste leider abgesagt werden! Die entsprechende Stellungnahme des Ethikrates, die der Diskussion als Grundlage dienen sollte, kann leider noch nicht vorgestellt werden.

mehr

Universalzwerge oder Riesenprobleme? Chancen und Risiken der Nanotechnologie

Universalzwerge oder Riesenprobleme? Chancen und Risiken der Nanotechnologie

Termin: 21.11.2012 | Die Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten von "Nano" ist unbestritten. Nanopartikel sind schon in vielen Dingen des alltäglichen Lebens enthalten. Doch setzen wir uns einem noch nicht abschätzbaren Risiko für Gesundheit und Umwelt aus?

mehr

Blitzvortrag zum Hirn auf der Wissenschaftsnacht Bonn

Blitzvortrag zum Hirn auf der Wissenschaftsnacht Bonn

Termin: 15.06.2012 | "WPK-Arzt" Dr.med.Magnus Heier - bekannt durch seine Bühnenshow "Hirnwelten" - hält im Rahmen der Wissenschaftsnacht Bonn einen "Blitzvortrag zum Hirn". 19.15 Uhr im Hörsaal 1 der Universität Bonn.

mehr

Bloggende Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten - Der Kampf um die Deutungshoheit

Bloggende Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten - Der Kampf um die Deutungshoheit

Termin: 06.06.2012 | Wenn Wissenschaftler über Blogs in die Öffentlichkeit drängen und dort eigene wie fremde Forschungsergebnisse kommentieren, kann das für Journalisten hilfreich, aber auch problematisch sein. Wissenschaftler, Wissenschaftsjournalisten und Online-Experten diskutieren das Gerangel um Glaubwürdigkeit, Aufmerksamkeit und Deutungsmacht.

mehr

Sauber recherchieren unter Zeitdruck?

Sauber recherchieren unter Zeitdruck?

Termin: 21.11.2011 | WPK-Session auf der Wissenswerte: Die Qualität eines Artikels lässt häufiger zu wünschen übrig, wenn Journalisten immer weniger Zeit für eine sorgfältige Recherche bleibt. Die Teilnehmer der Runde analysieren die Ursachen für chronischen Zeitmangel und geben Tipps, wie man unter Stress schnell und effizient recherchieren kann.

mehr

WISSENSWERTE: Muss der Journalismus zum Forscher-TÜV

WISSENSWERTE: Muss der Journalismus zum Forscher-TÜV

Termin: 25. November 2013 | Sollten Journalisten ihre Artikel vorab Wissenschaftlern gegenlesen und auf Richtigkeit kontrollieren lassen? In jüngster Zeit häufen sich offenbar Berichte über Wissenschaftler, die journalistische Beiträge vorab lesen und freigeben wollen. Am ersten Tag der WISSENSWERTE diskutieren Journalisten und Pressesprecher.

mehr

WELTERNÄHRUNG IM 21. JAHRHUNDERT: BRAUCHEN WIR EINE NEUE AGRARFORSCHUNG?

WELTERNÄHRUNG IM 21. JAHRHUNDERT: BRAUCHEN WIR EINE NEUE AGRARFORSCHUNG?

Termin: 15. Januar 2014 | Welche Weichen müssen jetzt gestellt werden, damit die Zahl der Hungernden nicht weiter steigt? Stellt die Agrarforschung die richtigen Fragen, um die Probleme der Zukunft zu lösen? Brauchen wir eine intensive industrielle Landwirtschaft oder regional-ökologischen Landbau?

mehr