Norddeutschland - Das Meer und der Wald

Fischfang: nur selten noch eine Sache der Nachhaltigkeit

Fischfang: nur selten noch eine Sache der Nachhaltigkeit copyright: Rike / PIXELIO

18.-20.04.2012 | Rostock und Hamburg

Die Überfischung der Meere, die Abholzung der Wälder - was kann die Wissenschaft tun, um zur Lösung dieser Probleme beizutragen? Die Frage ist der Schwerpunkt einer 3-tägigen Reise nach Norddeutschland. Die Reise endet in Hamburg, am Abend vor Beginn der WPK-Mitgliederversammlung.

Das erste Reiseziel ist Rostock mit dem Thünen-Institut für Ostseefischerei, dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung (IOW) und dem Institut für Sicherheitstechnik/ Schiffssicherheit. Danach geht es per Bus nach Hamburg; dort treffen wir Wissenschaftler der vier Thünen-Institute für Ökonomie der Forst- und Holzwirtschaft, für Holztechnologie und Holzbiologie, für Forstgenetik und für Weltforstwirtschaft.


Pressespiegel

Norbert Lossau berichtete in der "Welt" über das Thünen-Institute für Holztechnologie und Holzwirtsschaft in Hamburg und über den Schiffssimulator im Maritimen Simulationszentrum Warnemünde

"Welt" 7.5.12: "Gentest für illegales Holz"

"Welt" 24.4.12: "Schettinos Irrungen"

 

Das berichten Teilnehmer der Reise (bitte einloggen) >>

... und hier gibt es Details zum Programm (bitte einloggen) >>