Regenerative Medizin

Copyright: Rike / pixelio.de

Wie weit ist die Regenerative Medizin?

Schon heute züchten Wissenschaftler Ersatzgewebe – Stammzellen sollen eines Tages Nerven- oder Herzzellen ersetzen. Über neue Entwicklungen und die Frage, wie stark das aktuelle Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Patentierung von Verfahren mit Embryonalen Stammzellen Europas Forschung beschränkt, wollen wir vor Beginn der World Conference of Regenerative Medicine in Leipzig mit führenden Forschern diskutieren.

Zugeschaltet werden sein:

Professor Frank Emmrich, Direktor des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie in Leipzig (IZI) sowie des Translationszentrums für Regenerative Medizin der Universität Leipzig und Mitglied im Deutschen Ethikrat. Er wird die WPK-Journalisten über die wichtigsten Themen der Konferenz und die zukunftsweisendsten Forschungsfelder der Regenerativen Medizin informieren.

Professor Heike Walles von der Universität Würzburg. Sie leitet am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB)  die "Hautfabrik". Dort wird eine weltweit einzigartige Produktionsstraße für Hautgewebe entwickelt – die Grundlage für eine industrielle und günstige Herstellung von Gewebe. Heute werden damit Tierversuche ersetzt. Sie wird auf der WPK-Telefonkonferenz ihre Forschung vorstellen, mit der künftig Ersatzhaut für Brandopfer hergestellt werden könnte. Auch Heike Walles ist Mitglied im Ethikrat.

 

Die Telefonkonferenz – ein neues WPK-Modell. Hier anmelden!

Die Telefonkonferenz beginnt am Dienstag, den 25. Oktober um 10 Uhr. Einwahl ab 9.50 Uhr.
Moderieren wird WPK-Vorstandsmitglied und ZEIT-ONLINE- Redakteurin Dagny Lüdemann.

WPK-Mitglieder können sich bis Montag, 24.Oktober, 13 Uhr, in der Geschäftsstelle unter 0228 9579840 (Mo.-Fr. 9-13 Uhr) oder per Mail (christian.esser@wpk.org) anmelden und erhalten eine Telefonnummer sowie den Einwahlcode in den Telefonkonferenzraum.

Mit der Pressekonferenz für WPK-Mitglieder am Telefon testen wir eine neue Möglichkeit, kurzfristig und aktuell auf Termine und für Wissenschaftsjournalisten spannende Themen einzugehen.


Auf einen Blick:

Telefonkonferenz am 25.10.2011, Beginn: 10 Uhr. Dauer: ca. 45 Minuten

Anmeldung bis 24.10.: 0228 9579840, christian.esser@wpk.org

 

Weitere Informationen zur WCRM in Leipzig: http://www.wcrm-leipzig.com/