Radio / Podcast für Einsteiger 1: Stilformen und Workflow

Das Seminar richtet sich u.a. auch an TextjournalistInnen

Das Seminar richtet sich u.a. auch an TextjournalistInnenChristian Eßer

 

Ein Kollegengespräch, das zum Monolog wird.
Eine Reportage, die erst nach anderthalb Minuten Atmo-Geräusche enthält.
Eine Nachricht, die strikt der umgekehrten Nachrichten-Pyramide folgt, aber unverständlich ist.
Eine Umfrage, die wie tausend andere Umfragen klingt.
Ein Redakteur, der sich im Manuskript des Autors nicht zurechtfindet.
Und ein Podcaster, der seinen Beitrag nicht senden kann.

Wie Sie all diese Fallstricke vermeiden, lernen Sie in dem eintägigen Workshop "Radio / Podcast für Einsteiger: Stilformen und Workflow".


Inhalt des Workshops:
In diesem eintägigen Workshop werden verschiedene Stilformen im Radio vorgestellt, diskutiert und ausprobiert: O-Ton-Sprecher-Beitrag, Reportage, Kollegengespräch, Nachrichten, Umfrage, Feature, Live-on-tape-Reportage. Dabei wird vor allem vermittelt, wie Beiträge für diese verschiedenen Stilformen aufgebaut werden. Der Schwerpunkt liegt auf dem O-Ton-Sprecher-Beitrag – der klassischen und oft genutzten Variante, die zudem ein Grundgerüst für weitere Stilformen im Radio wie auch bei einem Podcast liefert.

Übungen demonstrieren, wie der Autor/die Autorin eine gute Dramaturgie entwickelt und wie er/sie die persönliche Interview-Technik so anpasst, dass nicht nur Material für Textbeiträge zusammenkommt, sondern auch für Radiobeiträge und Podcasts. Außerdem wird erläutert, woher und wie man welches Ton-Material bekommt, wie man das Material aufbereitet, um zügig ein Manuskript zu schreiben, und wie ein Skript so layoutet wird, dass es Hörfunk-Redakteure glücklich macht. Der Workshop geht auch darauf ein, wie Podcasts produziert und gesendet werden und wie neue Podcaster Anfänger-Fehler vermeiden.

Gerne besprechen wir auch Beiträge der Teilnehmer, die bereits früher erstellt wurden. Außerdem steht die Dozentin nach der Veranstaltung für eine kostenlose Beratung pro Teilnehmer gerne zur Verfügung.

 

Zielgruppe:
Dieser Workshop richtet sich an Berufsanfänger und Quereinsteiger im Radiojournalismus, an Hobby-Podcaster und ebenso an Textjournalisten, die für ein multimediales Angebot nun auch Audios erstellen sollen.


Was der Workshop nicht leisten kann:

Technik (Hardware und Software) wird, wo möglich und gewünscht, kurz vorgestellt. Eine eingehende Technikschulung für Aufnahme und Schnitt ist allerdings aus Zeitgründen nicht möglich.  


Dozentin:

Franziska Badenschier ist freie Wissenschaftsjournalistin und arbeitet vor allem für den Deutschlandfunk sowie für Online-Medien. Sie ist langjähriges WPK-Mitglied und im Team von "meta", dem Magazin über Journalismus und Wissenschaft.


Zeit und Ort:

Fr., 10.07.2015, 10.00 bis 19.00 (inkl. Pausen);
Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin


Workshop im Doppelpack:
Tags darauf findet - ebenfalls in den Räumen des Tagesspiegels - der Workshop "Radio / Podcast für Einsteiger 2: Schreiben fürs Hören" statt, Sa., 11.07.2015, 10.00 bis 19.00 Uhr (inkl. Pausen).  Beide Workshops können unabhängig voneinander besucht werden - oder im Doppelpack.


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich per Mail an: wpk@wpk.org. Für WPK-Mitglieder ist der Workshop kostenlos. Teilnahmebeitrag für Nicht-Mitglieder auf Anfrage.