Rhetorik: Freies Sprechen und gutes Lesen

Kollegengespräche, Korrespondentenberichte, Moderationen - Journalisten müssen in vielen Situationen in der Lage sein, sich gut auszudrücken.

Kollegengespräche, Korrespondentenberichte, Moderationen - Journalisten müssen in vielen Situationen in der Lage sein, sich gut auszudrücken.CC BY SA 2.0: www.stephan-roehl.de/flickr.com

„Beherrsche die Sache, dann folgen auch die Worte ? rem tene, verba sequentur.“  (Cato der Ältere)

Der alte Cato hat gut reden! Selbst, wenn Fachjournalisten von einer Sache viel verstehen, fließen die Worte nicht unbedingt gut hörbar und immer verständlich aus ihnen heraus. Die Botschaften, die sie in Worte fassen und dem Publikum vermitteln wollen, laufen beim (freien) Sprechen mitunter ins Leere oder werden gar falsch verstanden.
Im Seminar sollen Stimme, Körper und Sprache in Ein-KLANG gebracht und die „musikalischen Möglichkeiten“ der Sprache erforschen werden -  um sich als „Instrument“ zu begreifen, Freude am Sprechen und Genuss an der eigenen Ausdrucksfähigkeit zu entwickeln. Einer kurzen theoretischen Phase folgt jeweils eine längere praktische Übung, u.a. mit Audio- und Video-Analysen, deren Dateien auch zur Nachbereitung Zuhause genutzt werden können.

Themen

„Die Zauberwürfel des Klangs und der Struktur“ ©
Wahrnehmung, Intention und Mitteilungs-Bedürfnis
Sprache ist „hörbar gemachte Atmung“
Resonanz von Kopf bis Fuß
Tempo, Modulation und Co.
ARTikulation – Leichtigkeit durch Klarheit
Alltags-Rollen, Berufs-Filter und Emotionen – die eigene Mischung
Freies Sprechen, gutes Lesen – das Beste aus „beiden Welten“
Lampenfieber als Energie-Spender
Der „Stil-Baukasten“ – Wortwahl, Sprach-Code und Co.
„Interesse-Wecker“ – die richtige Dosis „Entertainment“
„Wer? / Was? /  Wo?“ – Bausteine der Dramaturgie


Trainer:
Jerzy May, ausgebildeter Schauspieler, jahrelang als Drehbuchautor tätig, jetzt v.a. Moderator/Sprecher beim BR-Hörfunk sowie Dozent der ARD-ZDF-Medienakademie

Termin:
Fr, 16. Oktober 2015, 11-19 Uhr &
Sa, 17. Oktober 2015, 9-17 Uhr

Ort:
Science Media Center Germany gGmbH,
Rosenstr. 42-44, 50678 Köln

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich per Mail an: wpk@wpk.org. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Für WPK-Mitglieder ist der Workshop kostenlos. Teilnahmebeitrag für Nicht-Mitglieder auf Anfrage.