Grünes Licht für die Wissenswerte

© Kurt F. Domnik / pixelio.de

© Kurt F. Domnik / pixelio.de

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung am 21. April im Hamburger DESY stand die Debatte um die Zukunft der "WissensWerte". Die Fachkonferenz für Wissenschaftsjournalismus, die nach dem Auslaufen der Finanzierung vor dem Aus stand, soll mit Hilfe der WPK fortbestehen.

 

Noch sind die Verträge nicht unterschrieben, doch die Chancen stehen gut: Es wird wohl auch in den Jahren 2012 bis 2016 eine "WissensWerte" geben. 

Möglich wird das durch die großzügige finanzielle Unterstützung der großen Wissenschaftsorganisationen und weiterer Sponsoren.

Im vergangenen Jahr haben mehr als 500 Teilnehmer die "WissensWerte" besucht. Innerhalb von zwei Tagen fanden mehr als 25 Veranstaltungen zu wissenschaftsjournalistischen Themen statt. Die Fachkonferenz hatte damit zuletzt eine enorme Reichweite für Themen und Anliegen der WPK und ist nicht zuletzt zu einer wichtigen Kontaktbörse für Journalisten, Forscher und Kommunikatoren geworden.

Andere WPK-Veranstaltungen - Workshops, Reisen, Pressekonferenzen und Hintergrundgespräche - werden weitergeführt.

Sobald es etwas Neues zur Zukunft der "WissensWerte" gibt, finden Sie an dieser Stelle Informationen.