Die Wissenschaftsjournalisten des Jahres 2012

Rolf-Dieter Krause, Leiter des ARD-Studios in Brüssel, bekam den Ehrentitel "Journalist des Jahres" zugesprochen.

Die Jury kürte in der Fachkategorie "Wissenschaft" den FAZ-Redakteur Jürgen Kaube zum besten Journalisten. Kaube, bei der FAZ zuständig für die Geisteswissenschaften und stellvertretender Leiter des Feuilletons, erhält die Auszeichnung, weil er wichtige gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen und "sie zu klugen, kurzweiligen Beiträgen, die die Gedanken in Gang setzen und Meinungsbildung möglich machen", verarbeitet hat.

Hier die vollständige TOP10-Liste der Fachkategorie "Wissenschaft" (WPK-Mitglieder hervorgehoben)

1.  Jürgen Kaube (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
2.  Werner Bartens (Süddeutsche Zeitung)
3.  Ulrich Blumenthal, Christiane Knoll (Deutschlandfunk)
4.  Ranga Yogeshwar (frei, ARD)
5.  Armin Maiwald (frei, WDR)
6.  Christina Berndt (Süddeutsche Zeitung)
7.  Marcus Anhäuser, Holger Wormer (medien-doktor.de)
8.  Norbert Lossau (Die Welt)
9.  Nicola Kuhrt (Spiegel Online)
10. Lars Fischer (frei, spektrum.de)

Herzlichen Glückwunsch!








Erlaubte Tags: <b><i><br>Neuen Pinnwand-Eintrag erstellen: