Medien-Doktor preisverdächtig

02.05.2011 | Der "Medien-Doktor“ ist für den bedeutendsten deutschen Internet-Preis, den Grimme Online Award 2011, nominiert worden. Die WPK, die das Projekt der TU Dortmund (Lehrstuhl Wissenschaftsjournalismus) und der Initiative Wissenschaftsjournalismus inhaltlich wie finanziell unterstützt, gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg.

Der "Medien-Doktor“ überprüft die deutsche Medizin-Berichterstattung gewissermaßen auf Herz und Nieren. Ein Team von rund 20 Wissenschaftsjournalisten bewertet mehrmals pro Woche ausgewählte Beiträge über medizinische Themen aus allen Mediengattungen auf Grundlage international erprobter journalistische Qualitätskriterien. So erhält jeder Beitrag eine Wertung - bis zu fünf Qualitäts-Sterne werden vergeben - und wird mit einer fundierten Analyse der Stärken und Schwächen auf der Seite www.medien-doktor.de präsentiert. Die Ergebnisse fließen in die Aus- und Weiterbildung von Journalisten und Studenten ein sowie in die Journalismusforschung.