Recherchepreis für drei WPK'ler

Drei WPK-Mitglieder sind im Team mit dem Peter Hans Hofschneider Recherchepreis für Wissenschafts- und Medizinjournalismus ausgezeichnet worden: Sascha Karberg, Hanno Charisius und Richard Friebe überzeugten die Jury mit ihren Arbeiten zum Thema Biohacking.

Die drei Wissenschaftsjournalisten, die jüngst ein Buch über die neue Gen-Hackerbewegung veröffentlicht haben, erhielten den Preis der Zürcher "Stiftung Experimentelle Biomedizin" auf der Jahrestagung des "Netzwerks Recherche".