Was ist "Gute Wissenschaft"? Junge Wissenschaftsjournalisten können sich für einen Platz beim Tutzinger Diskurs bewerben

Was ist "Gute Wissenschaft?" So fragt der vom BMBF geförderte Tutzinger Diskurs, bei dem junge Wissenschaftsjournalisten, Lebens-, Sozialwissenschaftler und Ethiker gemeinsam nach Antworten suchen. Zur Teilnahme am Diskurs werden 25 Stipendien an Studierende höherer Semester, Doktoranden, Post-Docs und junge Berufstätige vergeben.

Die Frage, wie unterschiedliche Bereiche der Gesellschaft in die Debatte über den wissenschaftlichen Fortschritt einbezogen werden, hängt nicht nur von der Rolle der Medien ab, sondern auch von der Bereitschaft wissenschaftlicher Disziplinen, sich anderen als den eigenen Gesichtspunkten in einem öffentlichen Diskurs zu stellen. Die Frage nach der „guten Wissenschaft“ soll an Hand der Themen „Synthetische Biologie“, „Hirnforschung“ und „Grenzen der Wissenschaft“ diskutiert werden. Die drei Workshops finden am 17.-19.10.12, 5.-7.12.12 und 30.1.-1.2.13 (je Mittwoch bis Freitag) in Tutzing am Starnberger See statt.


Weitere Informationen zum Tutzinger Diskurs "Gute Wissenschaft" und zur Stipendiumsbewerbung