EEHH-Journalisten-Award zum Thema Energiewende

1. EEHH-Journalisten-Award zum Thema Energiewende

Das Projekt Energiewende ist komplex und konfliktträchtig – und noch ist nicht ausgemacht, ob die vollständige Umstellung auf regenerative Energien in Deutschland am Ende gelingt.
Das Branchennetzwerk Erneuerbare Energien Cluster Hamburg (EEHH) lobt vor diesem Hintergrund zum ersten Mal einen „Journalisten-Award zum Thema Energiewende“ aus.

Ausgezeichnet werden herausragende journalistische Beiträge aller Mediengattungen (TV, Hörfunk, Online und Print), denen es gelingt, die Bevölkerung für das Thema Energiewende zu sensibilisieren und die Hintergründe dieses Jahrhundertprojekts nachvollziehbar darzustellen.

Die Gewinner des Awards werden am 26. September 2018 im Rahmen des German Renewables Awards in Hamburg in feierlichem Rahmen geehrt und erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Die Jury ist mit namhaften Experten aus dem Journalismus wie auch aus dem Energiebereich besetzt.

Senden Sie dafür bitte bis spätestens 24. Juli 2018 Beiträge Ihrer Redaktion, die zwischen dem 01. März 2017 und 30. Juni 2018 veröffentlicht wurden. Für die Bewerbung werden kurze Angaben zum Autor (kann auch selbst einreichen), das reine Textmanuskript sowie ein PDF bzw. Mitschnitt (Download-Link) der Original-Veröffentlichung benötigt.

Senden Sie Ihre Beiträge bitte möglichst per Mail an Astrid Dose vom EEHH: astrid.dose@eehh.de.
Alternativ sind auch postalische Einreichungen möglich (Anschrift: Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH, Wexstrasse 7, 20355 Hamburg).

Einreichung und Teilnahme an diesem Wettbewerb sind selbstverständlich kostenfrei. Die Preisträger werden Anfang September informiert.

Für Rückfragen steht Ihnen Frank Plümer als Ansprechpartner unter T. 040/790 21 89 89 zur Verfügung.