Redakteur/in in der Wissenschaftskommunikation des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR)

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Rostock eine/n

 

Redakteur*in Wissenschaftskommunikation

 


Ihr Aufgabengebiet:

 

 

 

Ihr Profil:

 

 

 

Das Angebot des MPIDR:

 

 

Unser Institut schätzt Diversität und engagiert sich darin, Angehörige von Minderheiten einzustellen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Zudem streben das Institut und die Max-Planck-Gesellschaft eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich gebeten, sich zu bewerben.

 

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Arbeitsproben aus der Wissenschaftskommunikation (zwei deutsch, zwei englisch) richten Sie bitte bis 15. Januar 2019 per Email an apply-pr@demogr.mpg.de.

 

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte unter 0381-2081143 an Frau Leek, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Instituts.