Wissenschaftlich Beschäftigte/r am Institut für Journalistik der TU Dortmund

Am Institut für Journalistik, Fakultät Kulturwissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle für wissenschaftlich Beschäftigte zu besetzen.

Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13TV-L bzw. ggf. nach dem Übergangsrecht (TVÜ-L).

Es handelt sich hierbei um eine Stelle im Umfang von 50%.

IHRE AUFGABEN:

* Assistenz der Geschäftsführung inkl. Öffentlichkeitsarbeit für das Institut für Journalistik
* Unterstützung bei der Koordination von Projekten
* Studienberatung und Unterstützung in der Koordination und Organisation der journalistischen Studiengänge
* Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
* Durchführung von Lehrveranstaltungen (im Umfang von 4SWS)

ANGEBOT

* ein gutes Arbeitsklima
* Gelegenheit, eigenverantwortlich zu arbeiten
* Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Bezugsgruppenaus Wissenschaft und Praxis bietet Ihnen die Möglichkeit, an einer kommunikativen Schnittstelle den Transferwissenschaftlicher Erkenntnisse in praktische Problemlösungen mitzugestalten.

IHRE QUALIFIKATION:

* Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der JournEs wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.Fragen? Beantwortet Ihnen Prof. Dr. Wiebke Möhringgern unter der Tel. 0231 755-4195.Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 30.06.2019mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Referenznummer w40-19an:Technische Universität DortmundInstitut für Journalistik GeschäftsführungProf. Dr. Wiebke MöhringEmil-Figge-Str. 5044221 Dortmundistik/Kommunikationswissenschaften oder verwandter Fächer
* Journalistische Berufserfahrung (vorzugsweise Volontariat) oder Berufserfahrung in der Wissenschafts-PR
* Erste Erfahrungen in der Journalismusforschung


DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

Sie sollten ein hohes Interesse und Freude an der Unterstützung und Koordination wissenschaftlicher Aktivitäten und Arbeit haben. Sie bringen die Fähigkeit zur praktischen Problemlösung mit und sind bereit, sich in neue Themen-und Tätigkeitsbereiche einzuarbeiten. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, die Kommunikation mit verschiedenen Bezugsgruppen und die Zusammenarbeit mit Studierenden in der Lehre ist für Sie wichtiger Bestandteil Ihres Berufsverständnisses

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Fragen? Beantwortet Ihnen Prof. Dr. Wiebke Möhringgern unter der Tel. 0231 755-4195.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 30.06.2019 mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Referenznummer w40-19 an:

Technische Universität Dortmund
Institut für Journalistik
GeschäftsführungProf. Dr. Wiebke Möhring
Emil-Figge-Str. 50
44221 Dortmund