Wissenschaft am Pranger? Was der Streit um BILD-Titel für den Journalismus über Wissenschaft bedeutet

 

 

Webtalk am Donnerstag, 16.12. um 17 Uhr via Zoom


Am 4. Dezember 2021 veröffentlichte die BILD-Zeitung auf der Titelseite einen Artikel unter der Schlagzeile „Die Lockdown-Macher“. Drei Forschende, die der Politik regelmäßig verschiedene Szenarien und Handlungsoptionen im Pandemiegeschehen aufzeigten, wurden persönlich als Treiber unpopulärer Corona-Maßnahmen dargestellt.

Mittlerweile sind deswegen an die 100 Beschwerden beim Deutschen Presserat eingegangen. Die Vorwürfe lauten, die BILD-Zeitung hätte in einer emotional aufgeladenen Situation gegen den Pressekodex („Die Achtung vor der Wahrheit, Wahrung der Menschenwürde, wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit“) verstoßen und Expertenrat mit politischer Entscheidung verwechselt.

Unabhängig von einer Entscheidung des Presserats sollten wir nicht einfach zum Tagesgeschäft übergehen. Vielmehr wollen wir mit Euch und Ihnen über den Umgang von Medien mit Forschenden diskutieren. Was bedeutet dieser Fall für den Wissenschaftsjournalismus? Wann und in welcher Weise ist Kritik an der Wissenschaft angebracht? Wann werden Grenzen überschritten? Die Wissenschaftler*innen sollen ihren Elfenbeinturm verlassen, aber dürfen sie auch Interviewanfragen ablehnen, wenn sie tendenziöse Berichterstattung erwarten? Und nähern wir uns in Deutschland langsam dem in den USA üblicheren Kampagnen-Journalismus an?

Diese und andere Fragen möchten wir gerne mit Euch und Ihnen sowie folgenden Gästen diskutieren:

 - Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt (Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich)

- Dagny Lüdemann (Chefreporterin Wissen bei Zeit Online)

- Christoph Koch (stern-Ressortleiter Wissenschaft und Medizin)

- Susanne Thiele (Leitung Kommunikation am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung)

Moderation: Stefanie Seltmann (Pressesprecherin beim Berlin Institute of Health & Sprecherin WPK-Freundeskreis)

 

Termin: Donnerstag, 16.12.  17.00-18.30 Uhr

via Zoom https://zoom.us/j/96476146394

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.