Aktuelles

WPK Stellungnahme zum Grundsatzpapier Wissenschaftskommunikation des BMBF

Mehr Wissenschaftskommunikation allein löst nicht die gesellschaftlichen Probleme. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will künftig die Förderung der Wissenschaft stärker an die Bedingung knüpfen, dass Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen öffentlich über ihre Forschung kommunizieren. Für Ministerin Anja Karliczek trägt die derart „kommunizierende Wissenschaft“ dazu bei, Vorbehalte gegenüber Entwicklungen in der Wissenschaft abzubauen. Wissenschaftskommunikation sei dazu prädestiniert, Fake News zu bekämpfen und Vertrauen in die Forschung zu schaffen. Wissenschaftskommunikation ist wichtig. Die Wissenschaftspressekonferenz (WPK) ist jedoch der Auffassung, dass ein weiterer Ausbau allein keine Lösung für die genannten Probleme darstellt.

mehr

Service

Stellen + Stipendien

Referent/in Wissenschafts-PR bei der BAM

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) sucht für das Team im Referat "Unternehmenskommunikation" in Berlin-Steglitz ab sofort eine/n Referent/in Wissenschafts-PR (m/w/d)

mehr

Stellen + Stipendien

Reportage-Stipendien "Globale Gesundheit"

Bewerbungsfrist: 5. Februar 2020 | Das European Journalism Centre (EJC) unterstützt freie und festangestellte JournalistInnen bei der Recherche und Berichterstattung über globale Gesundheitsthemen mit durchschnittlich 15.000 Euro.

mehr

Stellen + Stipendien

Redakteur (m/w/d) Wissen/Digital bei "Zeit Online"

ZEIT ONLINE sucht für den Bereich "Wissen/Digital" eine/n Online-Redakteur/in. Es handelt sich um eine sofort zu besetzende Teilzeit-Stelle in Berlin.

mehr

Stellen + Stipendien

Redakteur (m/w/d) im Ressort Wissen beim Focus Magazin Verlag

Der "Focus" (Hubert Burda Media) sucht für das Ressort Wissen eine/n Redakteur (m/w/d)

mehr

Journalistenpreise

Journalistenpreis Informatik

Einsendeschluss: 15.09.2019 | Honoriert werden Beiträge, die Forschungsergebnisse der Informatik und ihre Anwendungen allgemein verständlich darstellen und vermitteln; Einsendungen, die verdeutlichen, wie sehr die Informatik das alltägliche Leben prägt und beeinflusst; Beiträge, die Anstöße für eine gesellschaftskritische Diskussion über Möglichkeiten und Grenzen der Informatik geben | Dotierung: 5.000 Euro

mehr